“Es kommt nicht darauf an, wie viel wir spenden, es kommt darauf an, dass wir etwas tun und dabei motiviert sind!”. Umrahmt von diesem Grundsatz berichtete Andi Britain von Madagaskar, einem wunderschönen, aber auch sehr armen Land. Der Spendenlauf am Ende des letzten Schuljahres brachte eine hohe Spendensumme ein, so dass unsere Schule dem Verein “Madagaskar und wir e.V.” 2300 Euro überweisen konnte.

Das Geld kommt direkt bei Pater Pedro in Madagaskar an, der den Menschen dort hilft, die sonst nur noch die Müllkippen der Insel als Lebensgrundlage haben.
Pater Pedro sorgt dafür, dass die Menschen zu Häusern und Wohnungen kommen, dass Krankenhäuser und Schulen gebaut werden. Vor allem sollen die Menschen aber lernen, sich durch Arbeit und Bildung selbst aus der Armutsfalle zu befreien.

Andi Britain, der sich seit Jahren ehrenamtlich für dieses Projekt stark macht, war die Begeisterung für Pater Pedro und seine großartige Arbeit deutlich anzumerken. Für die ZuhörerInnen war es eine tolle Sache zu erfahren, wie und wo ihre Spendengelder verwendet werden – ein gutes Gefühl, etwas Gutes unterstützt zu haben!

Weitere Informationen zum Projekt finden sich unter http://www.madagaskar-und-wir.eu

Reinhard Gogl

 
 
 

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert.

Ich stimme zu, Ich lehne ab

 
971