Der Saal im Haus Ofterschwang bot den feierlichen Rahmen für die diesjährige Abschlussfeier der neuten und zehnten Klassen. 74 SchülerInnen durften am Ende ihr Abschlusszeugnis in Empfang nehmen und damit das erfolgreiche Ende ihrer Zeit an der Mittelschule Sonthofen feiern. Gut 300 Eltern, Freunde, Ehrengäste und Lehrkräfte freuten sich mit ihnen.


Musikalisch war einiges geboten. Reinhard Gogl begleitete mit seiner Gitarrengruppe Nursah Tokmak, die mutig und mit einer reifen Stimme “Photographs” sang.

Arthur Sali begeisterte das Publikum mit einem perfekten Auftritt am Klavier.

Jakob Riedle, Thade Wechs und Thade Adelgoss sorgten für Allgäuer Klänge im Saal. Das Bläsertrio erntete dafür stürmischen Beifall.


Die Redner des Abends lobten die erfolgreichen AbsolventInnen und gaben allerlei Nachdenkliches mit auf den Weg.
Rektor Reinhard Gogl und seine Stellvertreterin Gabriele Kofler wünschten sich, dass die Jugendlichen echte soziale Kontakte pflegten, anstatt nur auf den Handybildschirm zu starren. Zudem sei es notwendig, politisch aktiv zu werden, ganz so wie es derzeit die Streikenden der FridayForFuture – Bewegung vorlebten.


Die Klassenlehrkräfte Tobias Jahn (10a), Wolfgang Ulrich (10b), Matthias Tholl (9a) und Anja Regensburger (9b) verpackten ihre Ansprache in ein kleines Theaterstück. Sie mühten sich als Influencer, um mehr Likes im Klassenzimmer zu bekommen. Schnell arbeiteten sie aber heraus, dass es nicht um Hashtags und Werbebotschaften gehe. Vielmehr sei im Klassenzimmer echte soziale Nähe nötig. Zuhören, nachfragen, diskutieren, trösten, motivieren – nur daraus entstehe echte Bindung und Bildung.


“Schaut auch mal an eurem Handydisplay vorbei in die Realität – so schlimm ist das gar nicht”, gab Jahn den Schützlingen mit auf den Weg.


Die Jahrgangsbesten erhielten wertvolle Sach- und Geldpreise der Stadt Sonthofen, vom Landkreis Oberallgäu (vertreten durch Alois Ried) und vom Förderverein der Schule. Die Notendurchschnitte reichten von 1,44 bis 2,6.


Etwas Besonderes ließen sich die KlassenlehrInnen einfallen: Sie vergaben für einige SchülerInnen ihrer Klassen Ehrenpreise. Für überdurchschnittliche Verdienste im sozialen Bereich gab es jeweils einen Einkaufsgutschein des ASS.

Auch den Lehrkräften, die viel Energie für den Unterricht und ihr pädagogisches Wirken, aber auch für Klassenfahrten und Schulfeste aufgebracht hatten, gebührte Lob. Schulleiter Gogl sprach all jenen seinen Dank aus, die zum erfolgreichen Gelingen beigetragen hatten.


Die SchülerInnen dankten ihren LehrerInnen mit selbst gebastelten Filz-Blumen.

Schließlich erhielten die erfolgreichen AbsolventInnen ihre Zeugnisse. Noch ein letzter Händedruck und eine persönliche Verabschiedung von den Menschen, die die jungen Menschen über Jahre hinweg mit viel Einsatz bis hin zum Abschluss begeleitet hatten, dann war sie für 74 SchülerInnen vorbei, ihre Zeit an der Mittelschule Sonthofen.


Und das sind sie, unsere AbschlussschülerInnen des Jahrgangs 2018/2019:

9a – Matthias Tholl
9b – Anja Regensburger10a – Tobias Jahn10b – Wolfgang Ulrich