Das Jubiläumsjahr der Mittelschule Sonthofen neigt sich dem Ende entgegen und wird am 29.11.2018 mit einem Festakt im Haus Oberallgäu einen weiteren und auch abschließenden Höhepunkt erleben.
Zuvor bekam die Schule aber noch ein “bleibendes Geschenk”: Die Stadt Sonthofen schenkte der Schule einen eigenen Jubiläumsbaum!
Was lag näher, als dafür den Baum des Jahres 2018 auszuwählen: eine Ess-Kastanie.

Kurz vor den Herbstferien war es soweit. Nach längerer Standortsuche und der Wahl des richtigen Baumes rückte Andreas Gindhardt vom städtischen Bauhof schließlich mit dem passenden Know-How und Werkzeug an.


Kurz vor der Pause versammelte sich die ganze Schulfamilie, um dem neuen Gewächs die Ehre zu erweisen. Gleiches taten Bürgermeister Christian Wilhelm und Stadtrat Michael Borth.


SchülerInnen der 10. Klassen informierten die ZuschauerInnen mit zahlreichen Fakten zur Ess-Kastanie. So erfuhren sie, dass der Laubbaum bis zu 30 m hoch werden kann und die Kastanien – auch Maronen genannt – ursprünglich von den Römern nach Europa gebracht wurde. Gindhardt wies noch darauf hin, dass der Baum eigentlich “mehr Wärme braucht, aber das Klima wandelt sich, es wird ja leider wärmer.”


Gemeinsam ging es dann an die Schaufeln, um dem neuen Mitglied auf dem Pausenhof einen guten und nährstoffreichen Start zu ermöglichen.


Andreas Gindhardt rammte noch die Stützpfosten in den Boden, sodass die folgenden Herbststürme den Neuling nicht gleich aus der Bahn werfen.

Die Mittelschule Sonthofen bedankt sich herzlich bei allen, die die Aktion möglich gemacht haben und freut sich schon jetzt auf die “heißen Maroni”…in zehn Jahren.