Der qualifizierende Abschluss der Mittelschule ist eine besondere Leistungsfeststellung, der sich Schülerinnen und Schüler in Jahrgangsstufe 9 zusätzlich unterziehen können. Dabei müssen sie sich am Ende der neunten Klasse in bestimmten Fächern eine besondere Prüfung (schriftlich, praktisch und mündlich) ablegen.
Wer bei der Gesamtbewertung mindestens die Note 3,0 erreicht, erhält das Zeugnis über den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule. Die Teilnahme ist freiwillig.

(Quelle:https://www.km.bayern.de/eltern/abschluesse/abschluesse-der-mittelschule.html)

Du musst die Prüfung in jedem Fall in den Fächern Deutsch und Mathematik ablegen. Außerdem musst du zur Projektprüfung antreten. Bei den anderen kannst du ein bisschen wählen.

Folgende Wahl hast du:

  • du wählst entweder PCB oder GSE oder Englisch
  • du wählst eines der Fächer Musik, Kunst, Religion, Ethik, Sport oder Informatik

Die Prüfung im Fach Englisch ist etwas Besonderes. Du hast nämlich eine mündliche und eine schriftliche Prüfung.

Mündliche Prüfung
A. Opening Talk / Chatting
ohne Bewertung

B. Speech
Zu Hause bereitest du ein kurzes Referat über ein von dir selbst gewähltes Thema vor. In der Prüfung trägst du es auf Englisch vor. Danach bekommst du von den Prüfern ein paar Fragen dazu gestellt.

C. Picture based communication
Du musst dich zu einem unbekannten Bild (z.B. Situation auf dem Flughafen) äußern. Der Prüfer stellt zusätzlich gezielte Fragen. Der Prüfling sollte möglichst spontane Reaktionen zeigen und mit einem umfassenden Wortschatz umgehen können.

D. Interpreting
Die beiden Prüfer stellen jeweils eine deutsch- und eine englischsprachige Person dar. Du musst die Äußerungen der beiden sinngemäß übersetzen und somit Übersetzer tätig werden.

Die gesamte Prüfung dauert 25 Minuten.

 

2. Schriftliche Prüfung
A. Listening comprehension test
True or false? Underline correct words …

B. Use of English
Grammar, Vocabulary

C. Reading comprehension
Working with an unknown text.

D. Text production
Correspondence, picture-based writing

Die Projektprüfung

  • wird als Gruppenprüfung (oder in begründeten Fällen als Einzelprüfung insbesondere bei externen Bewerberinnen und Bewerbern) durchgeführt.
  • basiert auf einem Leittext / Szenario und enthält Lerninhalte aus AWT/WuB und dem gewählten berufsorientierten Wahlpflichtfach;
  • umfasst auch einen beobachtbaren an der Schule durchzuführenden arbeitspraktischen Teil, der im Fach Technik 240 Minuten, im Fach Wirtschaft 120 Minuten und im Fach Soziales 150 Minuten dauert; (weiter können zusätzlich 20 Minuten für die Koordinierungsphase bei voneinander abhängenden arbeitspraktischen Einzelaufgaben von der Feststellungskommission bzw. dem Prüfungsausschuss gewährt werden.)
  • wird durch zwei Lehrkräfte de Prüfungsausschusses in folgenden Bereichen bewertet:
    1. arbeitspraktische Durchführungsphase an der Schule,
    2. Präsentation,
    3. Projektmappe;
  • kann neben der Projektmappe weitere Prüfungsteile enthalten, die zu Hause bzw. ohne Aufsicht der Lehrkraft vorbereitet bzw. angefertigt werden.

Weitere Hilfen und Vorlagen als Download für die Projektprüfung findest du hier.

Deine Note für den Qualifizierenden Mittelschulabschluss wird so berechnet:

  • Alle Noten der Prüfungsfächer werden mit der entsprechenden Gewichtung (1x oder 2x; siehe Tabelle) mal genommen.
  • Diese Zahlen werden alle zusammengezählt.
  • Das Endergebnis wird durch 18 geteilt.
  • Du erhältst deinen Notenschnitt als Dezimalzahl: z.B. 2,8

qa_berechnung